KINDERTRAINING - Goshindokan Liestal

Budoschule
CH-LIESTAL
Industriestrasse 15
079 645 57 62

Herzlich Willkommen
GOSHINDOKAN LIESTAL
Direkt zum Seiteninhalt

KINDERTRAINING

1. Freude
    
Budo ist eine sportliche Aktivität, die sowohl als Mannschaft als auch einzel betrieben werden kann. Durch das Training lernst Du etliche Partner kennen, die ein unterschiedliches Niveau aufweisen. Du teilst mit ihnen die Freude und das Vergnügen in ein Dojo zu gehen und zu trainieren.

Freude zu lernen
 
Im Budo wird nichts alleine gemacht. Dank den Anderen machst du Fortschritte. Du lernst selber, in dem Du mit einem höher Gradierten trainierst und niedriger Gradierten ermöglichst, mit Dir zu trainieren. Ausserdem achtest Du auf die Ratschläge des Lehrers. Die Freude am Budo kommt mit diesem ständigen Austausch. Wie auch in anderen Sportarten die regelmässig ausgeübt werden, gilt:  umso mehr Fortschritte du machst, umso mehr Freude hast du daran. Mit der Zeit wirst du lernen, dass Budo sowohl mit dem Körper, als auch mit dem Kopf praktiziert wird.

 
2. Respekt

Die Sauberkeit und die Hygiene
 
Nach dem Training, duschen! (bei dir zu Hause oder im Dojo) … Es ist nicht nur wohltuend und entspannend, es ist auch wichtig für die Atmung deiner Haut nach der Anstrengung… und beseitigt ausserdem die Ausdünstung.

 
Respekt gegenüber Dritten und sich selbst
 
Der Gruss vor und nach dem Training heisst Respekt gegenüber dem Lehrer zu zeigen.
Geschnittenen Finger- und Zehennägeln, um sich selbst und Andere nicht zu verletzen. Jederzeit einen sauberen Kimono: ein guter Budoka der sein Kimono pflegt, pflegt auch das Verhältnis zu seiner Umgebung.

Respekt des Ortes
 
Wenn alle sich daranhalten, ist es einfach: Das Dojo und die Matte bleiben sauber und angenehm für alle. Schuhe gehören ins Regal. Abfälle in den Kübel, Garderoben aufgeräumt halten…  Dein Dojo ist wie dein Zimmer, gehe also sorgfältig damit um.
3. Gleichgewicht und Kontrolle
         
Eine gute Ernährung ist wichtig, um in guter Form zu sein, vor allem, wenn Du Budo betreibst, welches Energie voraussetzt! Dein Arzt kann es bestätigen: iss alles, aber nicht im Übermass. Trinke regelmässig, vermeide süsse Getränke ausserhalb deiner Mahlzeiten.
Die Zeit vor Mitternacht ist die beste Zeit! Fernsehen oder Computer bevor Du ins Bett gehst, stören das Einschlafen. Versuche die richtige Zeit zu finden, um das Licht zu löschen!
Dreimal wöchentlich eine Stunde Sport ist ideal. Dies erlaubt dir Fortschritte zu machen und eine harmonische Entwicklung in deinen Muskeln und Knochen zu erreichen.
Eine regelmässige medizinische Kontrolle

Drei Ratschläge:
Versuche dein Gewicht unter Kontrolle zu halten.
Sollest Du einmal krank sein, nimm keine Medikamente ohne den Ratschlag deiner Eltern.
Falls Du beim Trainieren immer wieder die gleichen Schmerzen empfindest, zögere nicht deinen Arzt zu besuchen.

4. Achtung Gefahren
Alkohol
Die Nachteile des Alkohols sind heimtückischer als man denkt: Mehrfach unheilvolle Effekte, die Sinneswahrnehmung und die Reflexe verändern sich, beides ist nicht mit dem Budogeist zu vereinbaren.

Tabak
Deine Muskeln brauchen Sauerstoff, keinen Tabak! Tabak vermindert deine physischen Kapazitäten, sowie deine Atmung. Tabak ist eine Droge, von welcher man sich nur schwer lösen kann. Reize also nicht den Teufel!

Doping

Du bist derjenige, welcher auf dem Tatami sein Können zeigt. Es ist nicht nötig, dass Du irgendwelche Produkte einnimmst, um deine Fortschritte künstlich zu vergrössern.
Doping ist das Gegenteil der sportlichen Ehrlichkeit: Das ist gemogelt! Zudem gefährdet dies deine Gesundheit.

Man ist nicht Budoka, man wird es! Du wirst merken, dass das Budotraining mit deiner Lebenseinstellung zusammenhängt. Es basiert auf dem Gleichgewicht zwischen Körper und Geist sowie dem Prinzip des Respekts gegenüber anderen Menschen (Lehrer, Freunde, Trainingspartner) aber auch dem Respekt sich selbst gegenüber. Budo, das ist eine Lebensschule….
RESPEKT

DISZIPLIN

VERTRAUEN

KONTROLLE

VERTEIDIGUNG
KONTAKT:

Goshindokan Liestal GmbH
Industriestrasse 15
CH-4410 Liestal BL

 079 645 57 62
aktualisiert am 01.09.2019
Zurück zum Seiteninhalt